Malediven 2013 - Reefdesign

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


 


Von 21. bis 31.01.2013 waren wir mit der Nautilus One in  mehreren Malediven-Atollen unterwegs. Unser Weg führte uns von Male ins  North Ari Atoll, von dort weiter nach Süden ins South Ari Atoll. Es  folgte eine Überfahrt ins Felidhe Atoll und von dort ging es über das  South Male Atoll wieder zurück zur Hauptstadt.

Die  Malediven sind berühmt für Großfisch und "viel Fisch" - das kleine muss  man schon sehr genau suchen, aber wir haben auch hier einiges gefunden.
Aber fangen wir mal mit den großen Sachen an.....


Auch für Fans von filtrierenden Korallen  sind die Malediven durchaus empfehlenswert. Die Erks weisen viele  Unterhöhlungen auf, die durch die starke Strömung zu einem perfekten  Siedlungsraum für alle Arten von azooxanthellaten Korallen wurden. Die  Decken dieser Überhänge sind zumeist komplett bewachsen mit bunten  Dendronephthyas. Die dickstämmigen Tubastrea micrantha finden sich auch  in großer Zahl auf dem Boden von Kanälen zwischen den einzelnen  Inselchen und Erks.
Haarsterne nutzen jede Erhöhung um ihre Arme in die Strömung zu recken.


Wenn man so oft ins Aquarium schaut wie wir entdeckt man auch die kleinen Sachen, an denen andere oft achtlos vorbeischwimmen...


Auch die Tiere, die man schon öfters gesehen  hat, haben für uns durchaus noch ihren Reiz. Anemonen gabs recht viele  (auch viele verschiedene). Eine war dabei, die hat auch der Guide in 10  Jahren Taucherfahrung auf den Malediven noch nie gesehen ;-)

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü